Ich habe mit 14 Jahren begonnen in einem Chor zu singen. Seit dieser Zeit ist Chorsingen und später Chorleiten meine große Leidenschaft. Mich haben immer die emotionale Kraft des Singens (unabhängig von der Musikrichtung), die Gemeinschaft und die spürbaren positiven Auswirkungen auf meinen Körper fasziniert.

Seit über 20 Jahren leite ich fast ununterbrochen Chöre und habe dabei einige wichtige Beobachtungen gemacht:

Jeder kann singen lernen

Die Menschen spüren, dass ihnen Singen gut tut

Ein Chor und damit die Menschen, die den Chor ausmachen reifen mit den Aufgaben

Vor allem Kinder profitieren enorm vom Chorgesang, da soziale, psychische, körperliche und stimmliche Kompetenzen entwickelt werden.

Solche Entwicklungen in Gang zu bringen und zu begleiten ist eine wunderschöne Aufgabe.

Meine Ausbildung absolvierte ich an den Universitäten für Musik und darstellende Kunst in Salzburg und Wien:

1991 bis 1998 Orgel-Konzertfachstudium am Mozarteum Salzburg und an der Musikhochschule Wien. IGP-Orgel-, Cembalostudium und Lehramtsstudium Musik (Musikhochschule Wien), Chor- und Ensembleleitung. Lehrgang für Atem-, Stimm- und Bewegungserziehung.

Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Kursen (Orgel, Cembalo, barocke Kammermusik, Stimmbildung und Stimmhygiene)

Complete Vocaltechnique Ausbildung (CVT, ein Jahr) am CVT – Institut in Kopenhagen.